Musik | Bilder | LAG Folk

Harvey's Wake | FolkZeit

In dem Internat, das ich Ende der '60er besuchte, gab es eine Weile Blockflötenunterricht. Das wars erst Mal. Ein paar Jahre später, nachdem ich Anfang der 70er nahezu sämtliche "Oldies" aus den 20 Jahren davor als 45er SINGLE Platte besorgt hatte, fing ich zu allem Übel so um 1971 auch noch an Gitarre zu spielen. Mama musste die E-Gitarre bezahlen ... Bereits 1974 begann ich mit anderen Musikbegeisterten, die Folksongs der Zeit zu spielen. Ich lernte den Folkclub Gütersloh und damit eine Reihe gleichgesinnter Menschen kennen. Dieser Folkclub hat mich begleitet bis zu meinem Umzug nach Schwedeneck an der Ostsee im Jahre 1989. Ab ca 1978 habe ich bei fast allen "Folkgrößen" von Liederjan bis zu Clannad am Mischpult den 'amtlichen' Sound eingestellt ... Im Laufe der Jahre habe ich auch in verschiedenen Folkgruppen und Bands gespielt.

Finnegan Vierklang, 1974 .. 1976, Irish Folk. 1 "Mädchen", 3 Jungs aus der Oberstufe des Gymnasium Nepomucenum in Rietberg. Der erste Auftritt war im November 1974 bei einer Amateur Musiker Veranstaltung im Folkclub Gütersloh mit ein paar "Dubliners" Stückchen. Unbemerkt hatten sich während unseres Auftritts die echten Dubliners "eingeschlichen" und kicherten im dunklen Hintergrund. In unserer Aufregung verstanden wir auch gar nicht die "plötzliche Unruhe" im Publikum... Es gab noch weitere kleine Konzerte in Gütersloh, Verl, Rietberg und Bielefeld ("Ferdi's Pizza Pinte" - wer damals da auftrat, war gut ...).
Elisabeth Meyer, Markus und Benedikt Sturzenhecker, Christoph Petermann

Orchesterken, 1976 .. 1979, Irish Folk Tunes und Lieder, Deutsch Lieder und Tänze. Aus der o.g. Gruppe und Mitgliedern des "Folkclub Gütersloh" ging diese Gruppe hervor und erspielte sich in Westfalen einen guten Namen. Zweimal waren wir gemeinsam in Irland (1976 und 1977) und haben auch dort in Pubs unsere Musik zum Besten gegeben. [Bild folgt]
Rainer Hengst (+ 19 Mai 2007), Ulrich Erlenkamp, Ingo Christmann, Markus Sturzenhecker, Christoph Petermann

Wechseltanz, 1980 .. 1985, "Lieder und Tänze von hier und da" Mit leicht wechselnder Besetzung spielte diese Gruppe europäische Folkmusik und war zuletzt über Bielefeld und Umgebung hinaus recht bekannt. Wir waren auch zweimal in Iffens ... Überbleibsel ist ein kleines und feines Liederbuch mit traditionellen Stücken und auch einer ganzen Reihe von Eigenkompositionen. Heute noch sehe ich gerne in das Buch und spiele etwas daraus. Noch im Winter 2006/2007 habe ich die alten Bandaufnahmen etwas bearbeitet und wieder hörbar gemacht.
Elke Schneider, Thomas Richter, Christoph Petermann

Ackerwinde, 1984 .. 1989, Die größtenteils selbstkomponierte Musik der 6 köpfigen Formation könnte man als eine Kombination aus Folk und Jazz bezeichnen. Ich selbst habe in diesen Jahren die Technik betreut und die Gruppe bei den vielen Konzerten abgemischt. Gelegentlich saß jedoch Ralf am Mischpult und ich stand auf der Bühne für einige wenige Stückchen. Ein Teil der Gruppe spielte auch nach fast 25 Jahren noch zusammen.
Susanne Woch, Sabine Rabe, Ralf Wessel, Klaus Dieter Pahl, Thomas Kranz, Christoph Petermann

Marlin, 1990 .. 1997, Folkrock, Traditionelle Folkmusik aus Europa im Rockgewand. Marlin hat sich sehr schnell in Schleswig Holstein einen Namen als "lauteste" Folkband erspielt ... Gleich der allererste Auftritt fand auf dem legendären Scheersbergtreffen statt. Das Publikum war "geteilter Meinung" ob der Laustärke... Musikalisch war das jedenfalls in Ordnung. Siebzig mal stand die Band auf den veschiedenen Bühnen des Landes. Die Gruppe begeisterte durchaus über 3000 Musikfreunde bei dem großen Rockfest in "Jübek" (das leider heute nicht mehr statt findet.)begeistern. Einmal waren wir sogar im "Ausland" in Niedersachsen: Buxtehude ... MARLIN war über die Jahre eine ziemlich "wilde" Angelegenheit. Anstrengend aber auch spannend. Zweimal war die Band im Studio für Demotapes. CDs waren ja noch unerschwinglich. Die Gruppe hatte recht grosse Fangemeinde und ich werde auch heute noch häufig angesprochen.

Letzte Besetzung: Ingrid Schulze, Matthias Faermann, Heiko Petersen, Uwe Willmann, Christoph Petermann
und : Holger Zeidler, Ann Nissen , Ole Nissen, Frank (ups der Nachname ?), Britta Jürgensen

Marlin II, 1999 ... 2002, Internationale Folkmusik, Es gab MARLIN noch eine Weile und zwar drei Nummern ruhiger. Wir hatten sogar ein komplettes Programm für einen Abend - zu einem Auftritt kam es jedoch nicht mehr.
R. Ann Nissen, Ingrid Schulze, Matthias Faermann, Christoph Petermann

Finnegan 2001, Am 4. November 2001 gab es ein "legendäres" Konzert der Finnegan Vierklang verstärkt durch Ingo Christmann in Hamburg St.Pauli. Nach nahezu 25 Jahren hat sich die Gruppe noch einmal für ein paar gemeinsame Stücke zusammengefunden. Was für ein Erlebnis. Danke Markus für die Idee !


v.l.n.r Benedikt Sturzenhecker, Christoph Petermann, Elisabeth Meyer, Ingo Christmann, Markus Sturzenhecker

Harvey's Wake, 2007, Irish Folk; Für ein kleines Projekt fanden wir uns zusammen mit einer Reihe von irischen Traditionals und anderer Lieder. Geprobt wird nach Feierabend in der Firma ... Drei Auftritte gab es in 2007.

Hier gibt es mehr zu Harvey's Wake


v.l.n.r. Christoph Petermann, Roland "Harvey" Knoth, Lars Haack - Heikendorf am 11 August 2007

v.l.n.r. Christoph Petermann, Roland Knoth, Lars Haack

FolkZeit Duo und FolkZeit Musik, 2007, Internationale Folkmusik und was uns Spaß macht. Wir spielen natürlich Irish Folk aber auch Lieder und Tänze aus Europa, Amerika und sonst wo. Angefangen als FolkZeit Duo mit Kathrin spielen wir jetzt auch als FolkZeit Musikzu Viert.

Etwas mehr zu FolkZeit ist HIER

Kathrin van Heek, Matthias Faermann, Christoph Mohr, Christoph Petermann